Monsun e.V. in Perú

monsun gibt es auch in Perú

monsun e.V. | Perú

monsun ist in der Region Puno längst ein Begriff. Das Engagement ist vor Ort bekannter als unser Verein in Deutschland, weil sich der Einsatz über die Jahre herumgesprochen hat.

Mit monsun wollen wir vor Ort etwas bewegen. Dazu ist es wichtig, auch Rechtsgeschäfte durchführen zu können, zu denen z.B. die Pacht eines Grundstückes oder der Vertragsschluss zur Kooperation mit Bildungseinrichtungen gehört. Um vor Ort wirklich aktiv sein zu können, haben wir auch in Puno einen Verein gegründet. Vereine tragen in Perú die Bezeichnung s.l., was „sin lucro“ heißt – übersetzt heißt es soviel wie „ohne Gewinnabsichten“ und ist vergleichbar mit dem deutschen e.V.

Der Verein monsun e.V. Perú wurde 2014 eingetragen.

Der Verein monsun s.l. wird repräsentiert von Enzo Castillo Pilco als ersten Vorsitzenden. Kassenwartin ist Frau Daniela Cleofé Pilco Carpio. Das Team wird vor Ort unterstützt von einer ausgewählten Gruppe befreundeter Berater und Helfer, z.B. von Renzo Castillo (Rechtsanwalt), Beltrán Erasmo Castillo Caceceres (Dozent der Pädagogischen Hochschule Puno und Schulinspektor) sowie von Studierenden des Fachbereiches Pädagogik und Tourismus der Universidad Andina in Puno/Juliaca.

Präsent sein

Monsun e.V. in Perú.

Um in Perú wirklich aktiv zu sein, haben wir einen Verein auch in Perú eingetragen. Mit der Anmeldung als gemeinnütziges Organ können wir vor Ort agieren.

Um Investitionen in die Infrastruktur von öffentlichen Schulen tätigen zu können, möchten wir die vertragliche Sicherheit haben, die nur mit einem Vereinssitz auch in Perú möglich ist. Der Verein kann Pächter von Grundstücken und Gebäuden werden und wie eine natürliche Person in Mietverträge eintreten. In der Schule von Rivera Collata konnten wir so z.B. als Pächter des Grundstücks für den Hühnerstall eintreten, auch wenn wir ihn für einen symbolischen Betrag erhalten. Aber auch zum Nachweis der Gemeinnützigkeit und für das Ausstellen von Spendenbelegen in Perú ist die Eintragung eines Vereins vor Ort wichtig.